4 goldene Regeln für ein angenehmes Auffordern

Jeder kennt diese Situation auf einer Forró-Party: Plötzlich steht jemand direkt vor Dir und fordert Dich zum Tanzen auf und aus irgendeinem Grund fühlst Du Dich gerade nicht danach. Du möchtest jedoch nicht unhöflich sein, also tanzt du trotzdem. Du fühlst Dich nicht wohl in einer solchen Situation, oder? Die Frage ist: Lassen sich solche Situationen verhindern?

Definitiv. Die Person, die auffordert kann das ändern und der/dem Aufgeforderten ein angenehmes Gefühl geben. Das ist gar nicht so schwierig, wenn Du die folgenden vier Regeln befolgst:

4 goldene Regeln: Nach einem Tanz fragen

  1. Sondiere den Raum! Wer kommt in Frage für einen Tanz, und wer nicht? Leute die sich unterhalten , sollte man eher nicht auffordern. Am Rand der Tanzfläche finden sich dagegen meistens motivierte Tänzer(innen), die ebenfalls auf der Suche sind. 
  2. Versuche auf eine angenehme Art mit der Person in Kontakt zu treten. Berühre die Person nicht unangemessen. Versuche Blickkontakt herzustellen. Wenn die Person nicht wahrnimmt, kannst du sie auch leicht an der Schulter antippen.
  3. Nimm es wörtlich: FRAGE nach einem Tanz! Oftmals werden die Auserwählten ohne ein Wort auf die Tanzfläche gezerrt. Es ändert auch nichts dabei freundlich zu lächeln, oder mit der Person befreundet zu sein. Höflich fragen ist ein Muss!
  4. Biete der gefragten Person eine Ausrede direkt an: “Möchtest Du mit mir tanzen, oder brauchst Du gerade eine Pause?” Passe die Ausrede an die Situation an in der Du der Person begegnest. Richtig angewendet, nimmst Du Druck von dem oder der Gefragten. Du kommunizierst, dass es vollkommen okay ist, den Tanz abzulehnen.

Spezial-Tip

Die Verbindung im Forró beginnt nicht erst mit dem Tanz. Die Verbindung beginnt wenn du das erste Mal mit einem Tanzpartner interagierst. Ein toller Tanz wird schon vor den ersten Schritten vorbereitet. Wenn der Partner oder die Partnerin sich zu einem Tanz gedrängt fühlt, ist das dagegen keine gute Voraussetzung. 

Schüchternheit besiegen

Kennst Du das Gefühl wenn man sich nicht traut jemanden aufzufordern? Wie besiegt man die Schüchternheit? Es gibt nur eine Lösung: Verlasse Deine Komfortzone und übe es!! Es ist einfacher mit Leuten zu starten, die Du bereits kennst. Danach fällt es auch leichter weniger bekannte Tänzer(innen) aufzufordern. Jeder muss da durch und weiß deshalb wie viel Überwindung das am Anfang kostet. Deshalb werden sich 99% der [email protected] geehrt fühlen, wenn sich eine schüchterne Person überwindet um nach einem Tanz zu fragen! 

Dieser Ratschlag gilt unabhängig von Deiner Rolle (Leader/Follower) oder Deinem Geschlecht. Glücklicherweise sind wir nicht mehr im 18. Jahrhundert: Jeder kann jeden nach einem Tanz fragen. Und: Auf vielen Partys sind zu viele Follower. Wenn Du Follower bist und auf diesen Partys auch tanzen willst, musst Du lernen und Dich daran gewöhnen aufzufordern! 🙂

Sei kein Prinz/keine Prinzessin!

Jede Stadt hat Prinzen und Prinzessinnen. Klingt nach Mittelalter? Ist es aber nicht! Es handelt sich um Tänzer(innen), die nicht selbst auf andere zugehen, sondern warten bis andere sie auffordern. Mit Anfängern sieht man sie so gut wie nie tanzen. Höchstens bei den besten Tänzer(innen) werden sie selbst aktiv. 

Forró ist weniger ein Tanz und dessen Technik, als vielmehr ein gemeinschaftliches Event. Jeder Einzelne hat eine Verantwortung gegenüber der lokalen Szene. Es liegt in der Hand aller [email protected] wie gut die Stimmung und der interne Zusammenhalt ist. 

Lehne keinen Tanz ab, weil jemand weniger Forró-Erfahrung hat als Du. Sei jemand, der die Stimmung auf jeder Party ein bisschen gemeinschaftlicher macht. Außerdem hat jeder etwas zu geben – auch jenseits der Tanz-Fähigkeiten. Du wirst die Chance verpassen etwas besonderes zu entdecken, wenn du nur mit denen tanzt, mit denen du schon immer gerne getanzt hast!

Sei jemand der die Gemeinschaft im Blick behält. Frage ab und zu jemanden, der an diesem Abend noch nicht viel auf der Tanzfläche war. Stecke Dein ganzes Herz in diesen Tanz und mache dich wie auch Deinen Partner glücklich. Die willkommen-heißende Atmosphäre, die wir alle zusammen erschaffen, ist das was Forró ausmacht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
X
X
X